Die ID-Gewaltprävention sind Ilona Flick und Dieter Neumüller.

 

Wir sind Trainer der Ju-Jutsu Abteilung des Polizeisportverein Grünweiss Frankfurt e.V.. Dieter Neumüller ist Träger des I. Dan im Ju-Jutsu, Ilona Flick hat den 2. Kyu. Ju-Jutsu ist eine moderne Art der Selbstverteidigung und wird auch von Polizisten eingesetzt. Im Rahmen unserer Trainertätigkeit absolvierten wir die Ausbildung zum Jugendleiter und Trainer C Kinder-und Jugendliche Breitensport. Ergänzend dazu legten wir die Prüfung zum Nicht-mit-mir Kursleiter für Kinder ab (Dies ist ein ausgezeichnetes, bundesweit einheitliches Konzept des Deutschen Ju-Jutsuverbandes zur Gewaltprävention, nach dem umgekehrten Ampelprinzip). In regelmäßigen Abständen fahren wir mit unseren Vereinskindern für einen Nicht-mit-mir Kurs auf eine Kurzfreizeit am Edersee. Dort können die Kinder in Rollenspielen und im geschützten Rahmen,  angeleitet eine für sie passende Strategie entwickeln und ausprobieren.

 

Im Anschluss an die Kinder Nicht-mit-mir Kursleiterausbildung haben wir die Lizenzen für Frauen und Senioren Nicht-mit mir Kursleiter erworben. Außerdem sind wir ausgebildete Jugendleiter und Trainer C im Breitensport.

 

Prävention , Selbstbehauptung und Selbstbewusstsein ist für alle wichtig.

 

Durch die aktive Teilnahme an vielen, verschiedenen Szenarientraining und das Besuchen von Fortbildungen beim DJJV im Ju-Jutsu sowie anderen Trägern zum Thema Gewalt, erweitern wir ständig unser Know-how. Wir sind bundesweit im Austausch mit Referenten aus diesem Bereich, damit wir Ihnen eine moderne, zeitgemäße und bestmögliche Ausbildung anbieten können.

 

Wir wissen, dass ein Großteil der Täter aus dem häuslichen Umfeld von Kinder und Frauen kommen. Deshalb bilden  wir uns auch weiterhin speziell zu diesem Thema fort.

 

Nicht nur aus aktuellem Anlass haben wir ein Seminar zur interkulturellen Kompetenz besucht.

 

In unserer Freizeit haben wir einen Anfänger Gebärdensprachkurs besucht und freuen uns jetzt schon auf die Fortsetzung dieses Jahr. Unser Ziel ist es, auch für Gehörlose als Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen.

 

ID steht für unsere IDEE von Gewaltprävention, damit möglichst viel Gewalt im Vorfeld verhindert und falls unvermeidbar, verhältnismäßig begegnet werden kann.

 

Wir hoffen für alle, dass wir die hier erlernten Techniken niemals brauchen werden!

 

Ihre ID-Gewaltprävention

 

Ilona Flick und Dieter Neumüller