AGB

 

1. Vertragspartner

 

 

Vertragspartner für die Kurse, die von ID-Gewaltprävention GbR (Ilona Flick und Dieter Neumüller) angeboten werden, ist:

 

 

Ilona Flick und Dieter Neumüller
ID-Gewaltprävention GbR
Birminghamstr. 39
65934 Frankfurt

 

 

Tel.: 0157 / 589 72 033
E-Mail: id-gewaltpraevention@gmx.de
Internet: www.id-gewaltpraevention.de

 

 

2. Anmeldung

 

 

Die Anmeldung zu einer oder mehreren Veranstaltungen erfolgt schriftlich, mündlich oder telefonisch. Sie wird mit der Anmeldebestätigung des Veranstalters verbindlich und damit kostenpflichtig.

 

 

3. Kursgebühren und Zahlungsbedingungen

 

 

Die Kursgebühren erhalten Sie auf Anfrage. Die verbindliche Anmeldung verpflichtet zur Zahlung der gesamten Kursgebühr bis spätestens sieben Tage vor Kursbeginn auf folgendes Konto.

 

 

Kontoinhaber: Ilona Flick
Bank: Frankfurter Sparkasse
IBAN: DE11 5005 0201 1200 1120 73
BIC:   HELADEF1822

 

 

Bitte geben Sie dabei als Verwendungszweck den Namen und Vorname des Teilnehmers, den Kurs Name, die Kurs Nummer und Datum des Kursbeginns an. Nur rechtzeitig eingegangene Zahlungen berechtigen zur Kursteilnahme.

 

 

4. Leistungen

 

 

In den Kursgebühren sind, soweit nicht anders ausgeschrieben, folgende Leistungen enthalten:

 

  • Leitung des Kurses durch qualifizierte Kursleiter.
  • Vermittlung der in der Ausschreibung angegebenen Inhalte

 

Alle in den Kursen erlernten Fähigkeiten, sind nur für den privaten Gebrauch. Die mittelbare und unmittelbare Weitergabe an Dritte - insbesondere durch gewerblichen Unterricht oder Training (entgeltlich/unentgeltlich) - ist untersagt.

 

 

5. Teilnehmerzahl

 

 

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 8. Der Veranstalter behält sich vor, einzelnen Personen ohne Nennung von Gründen die (weitere)Teilnahme zu verweigern. Bereits eingegangene Zahlungen werden in diesem Falle umgehend (innerhalb von 5 Werktagen) anteilsmäßig zurückerstattet. Es erfolgt keine Barauszahlung. Darüber hinaus bestehen keine weiteren Ansprüche.

 

 

6. Fotografieren, Mitschnitt Audio/Video

 

 

Das Fotografieren, sowie jeglicher Audio- und Videomitschnitt sind nur nach Rücksprache mit der Kursleitung gestattet. Bildaufnahmen, die durch den Veranstalter gefertigt werden, können auf www.id-gewaltpraevention.de veröffentlicht werden.

 

Durch die Teilnahme an einer Veranstaltung von ID-Gewaltprävention GbR tritt der Teilnehmer sämtliche Bildrechte an den Veranstalter ab. Dieser versichert, dass die Bilder unentgeltlich und ausschließlich für die ID-Gewaltprävention veröffentlicht werden.

 

 

7. Kleidung

 

 

Die Kurse finden mit Sportbekleidung und Hallensportschuhen statt.

 

 

8. Kurszeiten / Ort

 

 

Es gelten die Zeiten und der Ort in der jeweiligen Ausschreibung. Über Änderungen werden Sie rechtzeitig informiert.

 

 

9.  Stornierung

 

 

Stornierung und / oder Umbuchung bedürfen in jedem Fall der Schriftform. Erst durch Rückmeldung des Veranstalters erhalten sie rechtliche Gültigkeit.

 

 

Folgende Kosten fallen bei einer Stornierung an:

 

- Bis 14 Tage vor Kursbeginn: Kostenfrei

- Bis 7 Tage vor Kursbeginn: 50% der Kursgebühr

- Weniger als 5 Tage vor Kursbeginn: 100% der Kursgebühr

 

Einfaches Fernbleiben vom jeweiligen Kurs entbindet nicht von der Zahlung der kompletten Kursgebühr.

 

 

10. Ausfall der Veranstaltung

 

 

Schadensersatzansprüche wegen Kursausfall sind ausgeschlossen. In diesem Fall bieten wir einen Ersatztermin an.

 

 

11. Haftung

 

 

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter haftet nicht für Personen- und / oder Sachschäden. Auch für Gegenstände, die zu den Veranstaltungen mitgebracht werden, wird keine Haftung übernommen. Des Weiteren sind sonstige unmittelbaren Schäden und Kosten inklusive Verdienstausfall, entgangenem Gewinn oder Ansprüche Dritter, Reisekosten, sowie Folge- und Vermögensschäden jeder Art von der Haftung ausgeschlossen.

 

 

Treten während der Unterrichtseinheit gesundheitliche Probleme oder / und Verletzungen auf, ist der Teilnehmer verpflichtet, umgehend den Kursleiter darüber zu informieren. Dem Kursleiter obliegt die Entscheidung über dessen weiteren Teilnahme.

 

 

Es wird darauf hingewiesen, dass die erlernten Techniken in den SV Kursen nur zum Zwecke der Selbstverteidigung in einer Notwehr- oder Nothilfesituation gedacht sind. Ihre Anwendung kann erhebliche gesundheitliche Schäden hervorrufen.

 

 

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch die Anwendung der erlernten Techniken hervorgerufen werden. Vor Kursbeginn erhält jeder Teilnehmer einen Haftungsausschluss der unterzeichnet werden muss. Bei Minderjährigen die Erziehungsberechtigten oder gesetzlichen Vertreter.

 

 

12. Datenschutz

 

 

Der Veranstalter versichert, alle persönlichen Daten nur zum eigenen Zweck zu verwenden und nicht an Dritte weiter zu geben.

 

 

13. Schlussbestimmungen

 

 

Bei Unwirksamkeit einzelner Vertragspunkte bleibt der Gesamtvertrag wirksam. Sämtliche Nebenabsprachen bedürfen der Schriftform. Für diesen Vertrag und dessen Durchführung gilt ausschließlich das deutsche Recht. Die AGBs sind bis zum Widerruf gültig. Zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gelten die jeweils aktuellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. 

 

 

 

 

 

 

Frankfurt, 01.01.2016

 

 

Ilona Flick und Dieter Neumüller